startfoto

Corona-Zeitkapsel


Normalerweise lenkt ein Museum den Blick zurück in die Vergangenheit. Doch gerade jetzt erleben wir ein komplexes, globales Weltgeschehen, das sich nicht nur auf den individuellen Alltag der Menschen auswirkt, sondern auch unabsehbare Folgen für Weltpolitik und -wirtschaft haben wird. Eines Tages werden wir zurückblicken und uns an diese besondere Zeit erinnern. Um diese Erinnerungen mit typischen Gegenständen wach zu halten, möchten hat Heike Rhein, kulturschaffende Neustädterin, zusammen mit Thomas Schwarz, faktischer Fotoarchivar der Stadt Neustadt in Holstein, eine „Zeitkapsel“ erstellen. Typische Gegenstände der Corona-Krise wie eine Mund-Nasen-Bedeckung, eine Klopapierrolle oder Desinfektionsspender werden so die Ausstellungsstücke von morgen sein. Mitmachen können alle. Es geht um Gegenstände, Fotos, Bilder oder Texte, die allgemein oder für sich ganz persönlich die Corona-Pandemie dokumentieren. Mehr Information bei zeittor@stadt-neustadt.de. Hier können Sie auf einem Formular Ihr Objekt vorstellen: Corona-Zeitkapsel Formular

Archäologische Sprechstunde


In der „Archäologischen Sprechstunde“ werden von Ostern bis Oktober von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr und von November bis Ostern von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr Fundstücke bestimmt. Mitgebracht werden können z. B. Scherben, Versteinerungen, Steingeräte und alles was „alt“ ist. Es dürfen gerne skurrile Objekte dabei sein. Wer keine Fundstücke hat, ist ebenso herzlich willkommen. In der gemütlichen Runde gibt es immer Interessantes zu sehen.
Der Eintritt dazu ist frei.

Die nächsten archäologischen Sprechstunden finden statt am:

23.+30. Juli, 6.+13.+20.+27. August, 3. September, 1. Oktober, 5. November, 3. Dezember.

Mitmachaktionen, Führungen, Veranstaltungen… 2021

Neustadt und Umgebung kennenlernen

„zeitreise“: humorvolle Führung durch das zeiTTor am 05.07., 12.07., 19.07., 26.07., 02.08., 09.08., 16.08., 23.08., 30.08. und 06.09. um 11.00 Uhr, Treffpunkt ist im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein

Stadtführungen: am 21.07., 28.07., 04.08., 11.08., 18.08., 01.09., 08.09. um 15:00 Uhr, Treffpunkt ist vor der Rathaustreppe auf dem Marktplatz

Stadtkirche und Hospitalkapelle: Führung mit Jürgen Hering zu Neustadts mittelalterlichen Kirchen am 06.07., 20.07., 03.08., 17.08. um 10:30 Uhr, Treffpunkt ist vor der Rathaustreppe auf dem Marktplatz

„Bürgermeisterführung Anno 1420“: Humorvolle Führung mit dem Neustädter Bürgermeister von 1420 in vollem Ornat am 22.07., 29.07, 05.08., 12.08., 19.08., 26.08. und 02.09. um 11:00 Uhr, Treffpunkt ist im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein

„Neustädter Hafenführung“: Alles Wichtige und Besondere über den Neustädter Hafen am 29.06., 13.07., 20.07., 27.07., 03.08., 10.08., 17.08., 24.08., 31.08. und 07.09. um 11:00 Uhr, Treffpunkt ist am Kugelbrunnen auf der Hafenwestseite

Hexen- und Sagenführung: Hexen- und Sagenführung zu historischen Schauplätzen mit Gerrit Gätjens am 30.06., 07.07., 14.07., 21.07., 28.07., 04.08., 11.08., 18.08., 25.08., 01.09. und 08.09. um 18:30 Uhr, Treffpunkt ist auf dem Parkplatz der AMEOS (Am Zuckerdamm) nahe der Eisenbahnbrücke

„Historische Fahrradtour“: verschiedene geführte Fahrradtouren zu historischen Orten mit Reinhard Bendfeldt am 13.07., 27.07., 03.08. und 10.08. um 11:00 Uhr, Treffpunkt ist am zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein

Führung zur Neustädter Burg: Führung zum slawischen Burgwall am Binnenwasser mit Dr. Frank Wilschewski am 22.07., 29.07., 05.08., 12.08., 19.08., 26.08. und 02.09. um 14:30 Uhr, Treffpunkt ist auf dem Parkplatz der AMEOS (Am Zuckerdamm) nahe der Eisenbahnbrücke

Piratenführung: abendliche Führung am Neustädter Hafen mit Gerrit Gätjens am 29.06., 13.07., 20.07., 27.07., 03.08., 10.08., 17.08., 24.08., 31.08. und 07.09. um 19:30 Uhr, Treffpunkt ist am Kugelbrunnen auf der Hafenwestseite

Aktionen für Kinder und Familien

„Neustadt für kleine Leute“: Stadtführung mit Gabi für Kinder ab 8 Jahren und Familien, jüngere Kinder mit Begleitung sind ebenfalls herzlich willkommen, am 30.06., 02.07., 07.07., 09.07., 14.07., 16.07., 21.07., 23.07., 28.07., 30.07., 04.08., 06.08., 11.08., 13.08., 18.08., 20.08., 25.08., 27.08. und 01.09. um 11:00 Uhr, Treffpunkt ist im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein

Historische Waffenschau: echte und nachgemachte Waffen vom Steinzeitbogen bis zum Steinschlossgewehr zum Anfassen am 20.07., 03.08., 17.08. und 24.08. um 14:30 Uhr, Treffpunkt ist im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein

„Bogenschießen und Bogengeschichte(n)“: Mitmachaktion für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren mit Christian Bartels am 06.07.,13.07., 27.07. und 10.08. um 14:30 Uhr, Treffpunkt ist im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein

„zeitreise für Kinder“: Museumsführung mit Gabi für Kinder und Familien am 05.07., 12.07., 19.07., 26.07., 02.08., 09.08., 16.08., 23.08. und 30.08. um 15:00 Uhr, Treffpunkt ist im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein

Vom Schaf zum Garn in der Steinzeit und heute: Mitmachaktion für Kinder und Erwachsene mit Andrea Leichsenring am 10.07. und 07.08. von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Kosten: 5,00 € pro Person.

Achtung: Am 25.07. findet zu diesem Thema von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein ein Workshop statt. Anmeldungen und weitere Informationen unter diewollsammlerin@gmailcom. Kosten: 30,00 € inkl. Materialien und Museumseintritt.

Die Kunst des Brettchenwebens: Mitmachaktion für Erwachsene und Kinder mit Andrea Leichsenring am 24.07. und 14.08. von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein, Kosten: 5,00 € pro Person.

Achtung: Am 15.08. findet zu diesem Thema von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr im zeiTTor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein ein Workshop statt. Anmeldungen und weitere Informationen unter diewollsammlerin@gmailcom. Kosten: 30,00 € inkl. Materialien und Museumseintritt.

Kosten: sofern nicht anders angegeben 4,00 €, erm. 3,00 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre 0,00 €.

Heimatkundliche Bibliothek

Die heimatkundliche Bibliothek ist eine Präsenzbibliothek, die vor allem ältere Literatur über Orts-, Regional- und Landesgeschichte bietet, u. a. das „Neustädter Tageblatt“.

Die Bibliothek kann nach Absprache genutzt werden.

Die Nutzung ist kostenfrei.

Sonderausstellung „Steinausstellung Gemeinsam statt einsam“ vom 27. März bis 29. August 2021

gedacht und gemacht von Heike Rhein

Steine faszinieren und laden zum Anfassen, Mitnehmen, Sammeln und letztlich zum Handarbeiten ein. So ist es nicht verwunderlich, dass das Anmalen, Umfilzen oder Umhäkeln von Steinen seit vielen Jahren zu Dekorationszwecken betrieben wird. Die in der Ausstellung gezeigten gestalteten Steine stammen von der Steinkette „Diamanten des Alltags“, die von vielen verschiedenen Menschen im November und Dezember 2020 als Zeichen der Solidarität gegen von Corona hervorgerufene Not auf der Mauer neben der Stadtkirche abgelegt wurden. So entstand mitten in der Innenstadt eine „Outdoorgalerie“, die vielen vorbeikommenden Menschen täglich bereiteten. Eine Schaufensterausstellung mit Fotos der einzelnen Steine setzte das Projekt bis Mitte März fort.

Das Projekt: „Gemeinsam statt einsam“ wird von Heike Rhein ehrenamtlich organisiert und betreut. Es wurde gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und dem Kinder und Jugend Netzwerk Neustadt in Holstein e.V.

 

„Cap Arcona. Erinnern an ein Verbrechen“
ab dem 10. Juni 2021

Am 3. Mai 1945 wurden in der Lübecker Bucht die Schiffe „Cap Arcona“, „Deutschland“ und „Thielbek“ versenkt. Über 7.000 KZ-Häftlinge, die sich auf den Schiffen befunden hatten, kamen dabei ums Leben. Die reich illustrierte Wanderausstellung dokumentiert auf 17 Aufstellern die Ereignisse in deutscher und englischer Sprache. Die Tafeln sind bewusst in allen Museumsräumen verteilt worden und somit sowohl im vorgeschichtlichen als auch im stadtgeschichtlichen Teil zu sehen. Damit soll verdeutlicht werden, dass die Grundproblematik der Tragödie zeitlos ist. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen Wilhelm Lange, dem ehemaligen Leiter des Museums Cap- Arcona, und Schülerinnen und Schülern aller Neustädter Schulen. Das Bundesprojekt „Demokratie leben!“ und das Kinder und Jugend Netzwerk Neustadt in Holstein e. V. waren an der Umsetzung der Wanderausstellung beteiligt.

 

Sonderausstellung „Fischerei in Neustadt in Holstein“ vom 16. Juni bis 8. August 2021

Es gibt 27 Neustadts in Deutschland, aber nur eins liegt am Meer, nämlich Neustadt in Holstein. Deshalb prägten und prägen von allen Neustadts auch nur in unserem die Fischer das Stadtbild. Thomas Schwarz und Norbert Kahl haben sich der Geschichte dieser langen Tradition intensiv gewidmet. Herausgekommen ist eine Sonderausstellung, wie sie für die Stadt Neustadt in Holstein bisher einmalig ist. Die beiden Kuratoren haben unzählige Fotos und Informationen zusammengetragen, die die Fischerei in Neustadt in Holstein bestens illustrieren. Zu den Ausstellungsstücken zählen u. a. Exponate aus dem Museum des Fischeramtes. Die Voraussetzung für die erfolgreiche Geschichte der hiesigen Fischerei ist Neustadts Lage am Wasser. Die guten natürlichen Hafenbedingungen waren ein wichtiger Faktor für die Ortswahl der Stadtgründung an dieser Stelle. Eine besondere Rolle spielte dabei schon immer das Neustädter Fischeramt von vor 1474, das als ältestes Fischeramt Deutschlands bekannt ist. Thomas Schwarz als faktischer Bildarchivar der Stadt und Norbert Kahl als bester Kenner der jüngeren Stadtgeschichte haben im Team professionell die Neustädter Geschichte lebendig werden lassen. Die gesamte Ausstellungsarbeit haben die beiden ehrenamtlich geleistet.